#17-20: Kreativ-Clutch, Eierschalensollbruchstellenverursacher, 7 sanfte Tänzer und die rauchende Drachenmama

Die nächsten vier meiner gezeichneten Liebeserklärungen sind drei Geschenke, die sich im Lauf der Zeit bei  mir eingestellt haben und ein Ding, dass mir per Zufall zugefallen ist – also quasi ein Geschenk des Schicksals.

#30Thinxilove bei #30SkizzenImNovember
Nummer 17 – die Kreativ-Clutch 

Der praktische bunte Beutel, für die halbernsten Dinge des Lebens: eine Tablet-Hülle, die fast all das zusammen fasst, was ich zum Schreiben, Zeichnen, Malen, Bunten, Texten usw. brauche.
Ich hab sie vor 2 Jahren bei einem Handwerkskunst-Verkaufsmarkt entdeckt und da mein Lieblingsfarbe ja bunt ist, ich sowieso immer auf der Suche nach was Fröhlichem mit praktischem Fassungsvermögen bin, war es in diesem Fall einmal mehr Liebe auf den ersten Blick.
UND: die Produzentin dieser Wunderhübschigkeit werkt unter dem Namen „Flauschmaus„. 🙂
War also völlig klar, dass ich ab sofort von (m)einem Flauschmaustäschchen durch die Höhen und Tiefen des kreativen Alltags begleitet werden (der Name, der NAME! … Hach …)

img_1557

„Du herrlich verrückt-bunte Kreativbegleiterin! Unfassbar, was du alles fasst und mit Stil von A nach B trägst. Ich liebe deine Babuschkas und deine stoische Haltung und vor allem liebe ich es, meine Sachen bei dir in guten Händen zu wissen!“

#30Thinxilove bei #30SkizzenImNovember
Nummer 18 – Eierschalensollbruchstellenverursacher

Ein immens wichtiges Werkzeug, wenn man seinem Frühstücksei elegant und gezielt an den Dotter will. Macht mittels Wumms (eine kleine Stahlkugel wird angehoben und dann fallen gelassen) eine kreisrunde, exakte Linie in der Eierschale, von der man dann weiterarbeiten kann.
Wesentlich eleganter und splitterschonender als Aufpecken (mit dem Löffel anhämmern) oder Köpfen durch Buttermessereinsatz.
Ich habe ihn vor Jahren in einem kleinen Shop in Wien entdeckt und mir schenken lassen. Das genialste ist aber sein englischer Name: Eggshellbreakingandperforatingdevice.

18_Eierschalensollbruchstellenverursacher

„Kawumm- und gleich nochmal! Du bist der beste stählerne Gefährte, den man sich beim Eieröffnen wünschen kann. Danke für deinen durchschlagenden Drive, mit dem du für gerade Linien am obere Eiereck sorgst!“

#30Thinxilove bei #30SkizzenImNovember
Nummer 19 – Siebe sanfte Tänzer

Die Friedenstänzer: eine Tonfigur, bestehend aus 7 Manderl, die sich an den Schultern halten und im Kreis um eine Kerze rumstehen. Das gute Teil hab ich nun schon seit über 20 Jahren bei mir stehen. War ein Geschenk von einer lieben ehemaligen Arbeitskollegin, die mitbekommen hab, wie ich mich ad hoc in die 7 verliebt hab.
Ein paar Jahre nach dem Einzug des Septetts (gibts das Wort?) gab es eine regelrechte Friedenstänzerinvasion in den Eso- und Einrichtungsläden. Aber ich habe niemals wieder welche gesehen, die so ein friedliches, sanftes Lächeln auf den fein gearbeiteten Gesichtern haben, wie meine sieben Buam.
Wenn es dann dunkler wird im Jahr, tanzen sie bei mir täglich um den Kerzenschein und wenn es ganz ruhig ist, dann hört man sie leise lächeln. *kleinerdrei*

19_Friedenstänzer

„Namaste, liebe Brüder der Flamme – ihr sanften Tänzer! Danke für eure Begleitung durch all diese Jahre. Bitte lasst euch beim tanzenden Tun nicht aufhalten und sorgt weiter für Erleuchtung in meinen Hallen!“

#30Thinxilove bei #30SkizzenImNovember
Nummer 20 – Rauchende Drachin mit Fortpflanz

Jedwede Ähnlichkeit mit Personen, die in meinem Haushalt leben, sind absolut an den Haaren herbeigezogen und unwahr.

Ich rauche nicht.
😉

Das darf bei uns auch nur die Drachenmama. Unter ihrem Bauch kann man einen Räucherkegel stellen. Der (meist) wohlduftende Qualm kommt dann aus den Nüstern raus und das begeistert das neben sitzende Drachenkind immer wieder aufs Neue.

Auch diese geliebte Tonfigur hab ich schon viele Jahre bei mir und sie ist nur eine von vielen Drachenfiguren, die sich im Lauf der Zeit angesammelt haben. Die meisten kommen und gehen irgendwann wieder. Aber diese hier bleibt und hat sich ihren Standpunkt am Kamin schon lange erobert.

20_Drachenmama

„Cheerio Mama Drache! Alles ist gut, auch wenn es mal wieder qualmt – besonders dann. Dein Fortpflanz wird es auch noch lernen, hat ja Zeit. Lass uns eine rauchen gehen, ich schau zu und du qualmst genüsslich – Danke!“

Michaela Schara

Hallo! Ich bin Michaela Schara, Bloggerin & Web-Nomadin, Natur & Kraftplatz Begeisterte, Mutter & Mensch. Ich schreibe über vieles, zeichne skurille Cartoons, fotografiere was mir spannend erscheint, lebe mit Morbus Crohn und versuche mein Leben mit Sinn und Freud´ zu füllen. Manchmal gelingt mir das sogar ;-)

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: #21-30 von #30thinxilove, ein Abschluss und ein paar Erkenntnisse

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.