Artikel

Fertig? Fertig! … zumindest großteils.

Yes!

Mit Ende September ist es endlich geschafft: Mein privater Blog ist wieder online – runderneuert, ausgemistet, komplett überarbeitet und mal so, dass ich ihn mit gutem Gewissen (und ein bisschen Muffensausen 😉 ) online gehen lasse. Ein paar Kinderkrankheiten sind noch da, aber die brauchts, denn:

Perfektion verärgert die Götter!
unbekannt

… und wer will das schon.
Es kann auch sein, dass sich in den nächsten Tage, Wochen, Monaten noch was ändert. Das fällt dann unter Evolution und ist wichtig, für die Natur, den Weltfrieden und meinen ungöttlichen Perfektionsdrang.

Schaut rein, stöbert rum, lasst euch zum Weiterklicken und Innehalten verführen und wenn es euch gefallen hat, dann freu ich mich über Weiterempfehlungen, Blog-Abonnements (unten und in der Sidebar, geht ganz easy) und immer wieder sehr über Kommentare!

ENJOY!

Artikel

Blogstöckchen: 20 Dinge über mich

Schara2-193

Es geistert mal wieder ein Blogstöckchen rum – erstmals gesehen hab ich´s bei Annette Schwindt und spontan aufgegriffen hab ich´s nun bei Inga Palme, meiner lieben Kollegin aus den Netzwerk-Tuesday Tagen auf Facebook!

Das letzte Blogstöckchen (This is how i work – this is how i blog) wurde ja persönlich überreicht. Dieses hier ist eines, dass man aufgreifen kann, wenn man mag und es einen interessiert.

Worum geht´s?

20 Dinge, bei denen es sich Punkt für Punkt um einen selbst dreht. Was man mag, was man nicht mag, warum man was mag und wie und überhaupt: wer bin ich und wenn ja, wieviele? … oder so 😉

Kurz: 20 Dinge, die einen beschreiben und wo man sich selbst beschreibt. Egal wie, Hauptsache es sind 20 Punkte.

Schara2 2620 Dinge – über Mich(aela)

Artikel

Interview für die Botin aus der Buckligen Welt

Botin aus der Buckligen Welt

Ich freue mich sehr – mein Interview mit der Zeitschrift „Botin aus der Buckligen Welt“ ist Anfang Oktober erschienen. War mir eine echte Freude die Fragen zu beantworten und ich hoffe, sie finden Anklang.

Zu finden sind sie hier, in der aktuellen Ausgabe Botin aus der Buckligen Welt, Oktober 2013, auf Seite 4 und 5 – aber auch auf den anderen Seiten finden sich tolle Beiträge!

Nachstehend das Interview, das Cornelia Rehberger mit mir geführt hat, zum Direkt-Reinlesen – Rückmeldungen sind herzlich Willkommem!

netzwerken: „Zusammen ist man weniger allein.“

Am Anfang stellten sich viele die Frage nach dem Sinn, sahen darin höchstens unterhaltsame Zeitverschwendung für Manager. Heute erfreuen sich Netzwerktreffen höchster Beliebtheit und es gibt sie in den unterschiedlichsten Formen. Für den beruflichen Erfolg, besonders für Unternehmer, ist Netzwerken unerlässlich. Gerade Frauen lassen dabei viele Chancen ungenutzt. Warum das so ist, darüber haben wir mit einer Netzwerk-Expertin gesprochen. Und wir haben uns in der Buckligen Welt auf die Suche nach Praxisbeispielen gemacht, wo es bereits ganz gut funktioniert.

Artikel

Coaching mit Pferden

HorseForCompany-065

Pferde – sind groß, haben Zähne und Hufe.
Wer kann, der kann auf ihnen reiten.
Wer´s nicht kann, spürt das recht schnell.
Meist schmerzhaft.

Soweit zu meinen bisherigen Erfahrungen mit Pferden.
Und da gab es einige: ein paar eher gute, aus jüngerer Zeit, und ein paar eher schmerzhaft andere, aus früherer Zeit.

HorseForCompany-002Und wie es der „Zufall“ will, findet mich eine Einladung zu einem Coaching mit Pferden, genauer gesagt eine Einladung zu einem pferdegestützten Zeitmanagement-Seminar.

Spannend, denke ich und sage spontan zu.