Pusteblume – Käsehobel – Versteigern

Ettuede Pusteblume - Pusteblume - Käsehobel - Versteigern

Neulich, als ich traumverloren und schlafmüd durch die Wiese hinterm Haus stiefelt, stolperte ich über den Käsehobel, den das Hundemädchen aus unerfindlichen Gründen hierher verfrachtet hatte.
Ettuede Wiese 300x300 - Pusteblume - Käsehobel - Versteigern
Das Stolpern steigerte sich sehr ungraziös ins Fallen, was gleichermaßen meiner Müdigkeit, als auch der nimmermüden Schwerkraft zu verdanken war.

Einer gütigen Fügung verdankte ich dann aber eine relativ sanfte Landung im Wiesengrün. Lediglich die Nase versank im Löwenzahn.
Und als es mir nießend dämmerte, warum das weiße Altersköpfchen des Löwenzahns auch Pusteblume genannt wurde, überlegten meine dritten Gedanken schon, ob es sich wohl lohnen würde, den vermaledeiten Käsehobel um des Weltfriedens willen im Internet zu versteigern.

Ettuede Fanny 300x225 - Pusteblume - Käsehobel - VersteigernWas das Hundemädel wenig, die Pusteblume und mich aber sehr viel friedlicher stimmen würde.
Andererseits: Immerhin hatten meine Gedanken und mein Gleichgewichtssinn gleichermaßen etwas Spontanes zu tun und wer weiß, ob mir da nicht vielleicht doch Madame Karma zusätzlich ein Bein gestellt hat.

Diese Etüde* entstand auf Basis dieser Einladung: Schreibeinladung für die Textwoche 21.17 – Wortspende von Andrea aus Bremen.

 

Ettuede FannyTisch 300x225 - Pusteblume - Käsehobel - VersteigernDem Hundemädel, mir und der Pusteblume gehts gut. Der Käsehobel war dafür frei erfunden und verabschiedet sich wieder ins Land der Fantasie 😉
* Eine Etüde ist ein Übungs-, Vortrags-, Konzertstück, das spezielle Schwierigkeiten enthält. In dem Fall ging es darum, mit 10 Sätzen eine Kurzgeschichte zu schreiben, die die drei vorgegebenen Wörter enthält.